EQUAL PAY

» CORONA verstärkt die UNgleichheit für FRAUEN «

Auch in Österreich verdienen Frauen nach wie vor weniger als Männer.
Equal-Pay.AT war von 2016-2020 eine Solidaritätsseite zur Initiative Equal-Pay-Day in Österreich.
EQUAL-PAY.AT steht für solidarische und pro-aktive Beiträge zur Förderung von 100%-Einkommensgerechtigkeit, 100%-Gleichstellung, 100%-Chancengleichheit und 100%-Nichtdiskriminierung von Frauen in Österreich.

» EQUAL-PAY_GAP*2021 in Österreich = 36,6% (im Durchschnitt!) «

EP-Schleife: 100-Euroschein gefaltet mit E-P-Logo

Corona: Frauen-Arbeit ist mehr wert!

Frauen-Branchen sind überdurchschnittlich systemrelevant: Pflegebereich, Lebensmittelhandel, Reinigungsdienste, ...
Vergleiche: Grafik-LINK "Frauen und Männer in systemkritischen Berufen" (Statistik Austria)


Corona: Frauen sind mehr belastet!

JOB + Home-Schooling + Home-Cooking + Home-Office + Übernahme von Pflege & Versorgung naher Angehöriger + ... + Zunahme häuslicher Gewalt ... + Kurzarbeit wird mehrheitlich von Männern genutzt.


(WAS) LERNEN WIR AUS DER KRISE?

Corona bringt Frauen unter Druck (Quelle: 10/2020, Video-Doku)
Rückschritte rasch wieder beseitigen (Quelle: 10/2020, AK-Wien)
Geschlechtsspezifische Auswirkungen der Corona-Krise (Quelle: WU-Blog-Reihe)
Corona-Krise beweist Wert der Frauenarbeit (Quelle: AK-Steiermark)
...
» CORONA verstärkt die UNgleichheiten für FRAUEN - ist dies eine CHANCE zur GLEICHstellung durch EINsicht? «



Das Corona-Jahr 2020 hat gezeigt, dass es KEINEN Sinn macht, für die Berechnung EINES "Equal-Pay-DATUMS" zur EinkommensUNgerechtigkeit für Frauen in Österreich, nur das EINkommen von "GANZjährig VOLLzeitbeschäftigen" heranzuziehen. Das REALE Jahreseinkommen (bzw. der darauf basierende künftige Pensionsanspruch) ist relevant.
Die Einkommensrealitäten für Frauen und damit die Ungerechtigkeiten der Ungleichbezahlungen sind vielfältig!
Das PROBLEM ist aber EINfach: Frauen verdienen erheblich weniger als Männer in Österreich. Und das ist ungerecht!
Und das führt zu VIELEN aktuellen und künftigen PROBLEMEN - für ALLE!


» EQUAL PAY ist das einzige #DANK€€€ das zählt!

DIY :: Eigene 100%-EQUAL-PAY-Schleifen!


EQUAL-PAY_GAP*2021 in Österreich

Statistik Austria {12/2020): Personen-Jahres-Einkommen (Kalenderjahr 2019)
"Die knapp 4,6 Mio. unselbständig Erwerbstätigen (ohne Lehrlinge) erzielten 2019 ein mittleres Bruttojahreseinkommen von 29.458 Euro. Die Einkommen der Frauen erreichten mit 22.808 Euro im Mittel nur 63,6% des Einkommens der Männer (35.841 Euro), wobei Frauen viel häufiger teilzeitbeschäftigt sind."
(» Quelle. Statistik Austria)

63,6% Ein.K.O.mmen = 36,4% PAY_GAP*2021

... im Durchschnitt [*!*] ...

HOW DARE YOU!

» EQUAL PAY ist das einzige #DANK€€€ das zählt!

DIY :: Eigene 100%-EQUAL-PAY-Schleifen!

Gelegenheiten zum Ausführen der Equal-Pay-Schleife als Solidaritätssymbol gibt's
wie immer bei den vielen Solidaritäts-Aktionen rund um den
» 8. März (in Wien)


 

[*!*] Zahlen-Quellen: Statistik Austria - vgl. PDF-Dateien von 12/2020 zum Herunterladen am Seitenende, abgerufen am 02.02.2021)
Durchschnitts-Details zum Fraueneinkommen in Prozent des Männereinkommens (insgesamt inkl. Teilzeit- und Saisonbeschäftige, ohne Lehrlinge) in Österreich 2019: Arbeiterinnen (45,3%), Angestellte (53,7%), Vertragsbedienstete (75,9%), Beamtinnen (97,4%) // Vorarlberg (52,5%), Oberösterreich (57,4%), Tirol (57,7%), Steiermark (60,2%), Kärnten (61,3%), Salzburg (61,8%), Burgenland (63,1%), Niederösterreich (63,9%), Wien (81,2%)

EQUAL-PAY.AT war von 2016-2020 eine private Solidaritätsseite zum Equal-Pay-Day :: 2021 :: PAY Attention!